Wenn Sie im Ausland wohnen oder ihr Wohnort unklar ist, muss die Freizügigkeitsstiftung ab einem Betrag von CHF 1’000.- eine Quellensteuer auf den Auszahlungsbetrag abziehen.

Quellensteuerhöhe

In der Schweiz hat jeder Kanton einen unterschiedlichen Quellensteuersatz, welcher in der Regel mit steigendem Kapital progressiv ist.

Das Kapital wird mit dem Quellensteuersatz desjenigen Kantons angewendet, in welchem die Freizügigkeitsstiftung ihren juristischen Sitz hat.

Sitz ausgewählter Freizügigkeitsstiftungen
Freizügigkeitsstiftung der Sitz
UBS Basel (BS)
Credit Suisse Winterthur (ZH)
Migrosbank Zürich (ZH)
PostFinance Winterthur (ZH)
Swiss Life Zürich (ZH)
PensFree Schwyz (SZ)
ZKB Zürich (ZH)
Raiffeisen St. Gallen (SG)
Swisscanto Basel (BS)

Quellensteuer minimieren, wie geht das?

Wenn Sie zwei Freizügigkeitskonten haben, ist Ihr Kapitalbetrag automatisch geringer. Damit können Sie bei der Progression sparen.

Ausserdem können Sie Ihr Geld jederzeit zu einer anderen Freizügigkeitsstiftung transferieren lassen. Je nach Kanton fällt die Quellensteuer tiefer aus. Einen Vergleich finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.